Leistungsangebot für Kinder

Leistungsangebot Kinder

 

Aussprachestörungen

Bestimmte Laute können nicht ausgesprochen werden (z.B. anstatt Kindergarten → Tinderdaten, oder anstatt Schule → Sule) oder es wird gelispelt.

 

Sprachentwicklungsverzögerung/ -Störung

(auch bei Mehrsprachigkeit und geistiger Behinderung)

kein altersgemäßer Wortschatz, Einschränkungen im Sprachverständnis, grammatikalisch inkorrekte Sätze

 

Late Talker

Mit 24 Monaten weniger als 50 Wörter und/ oder keine Wortkombinationen

 

Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

Schwierigkeiten, Laute zu unterscheiden, in einer Reihenfolge zu erinnern, Laute aus Worten heraus zu hören. Es können hieraus Probleme beim Lese- und Schriftspracherwerb entstehen.

 

Hörstörungen

Hörtraining bei Versorgung mit Hörgeräten oder  CI

 

Stottern und Poltern

Störungen im Redefluss

 

Rhinophonie

Näseln z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumenspalten

 

Unterstützung der kieferorthopädischen Behandlung bei inkorrektem Schluckvorgang

Aufgrund einer hypotonen Lippen- und Zungenmuskulatur (Muskelschwäche) drückt die Zunge beim Schlucken gegen die Frontzähne.

 

Fütterstörung

Die Nahrungsverweigerung und/ oder extrem wählerisches Essverhalten bei angemessenem Nahrungsangebot und keinerlei Einschränkungen beim eigentlichen Schlucken.

 

Saugschwäche

Fehlender oder zu schwacher Saug- oder Schluckreflex bei Neugeborenen.

 

Mund- und Essstörungen / Orofazialstörung

Neurologisch bedingte Störung der Nahrungsaufnahme im Kindesalter beim Füttern und gefüttert werden.

 

Sondenentwöhnung

Eine Sondenabhängigkeit ist eine unbeabsichtigte Langzeitfolge bei enteralen Ernährung mittels Ernährungssonde bei Babys und Kleinkindern. Dabei kommt es zu einer physischen und emotionalen Abhängigkeit des Kindes. Die Freude und Lust am Essen als auch die Verarbeitung von Reizen im Mund muss neu gelernt werden.

 

Stimmstörungen

Langanhaltende Heiserkeit bei Kindern